<

Gedanken zur Tageslosung

für Samstag, den 19.09.2020

>

Gott ist weise und mächtig; wer stellte sich ihm entgegen und blieb unversehrt?
Hiob 9,4

Trachtet nicht nach hohen Dingen, sondern haltet euch zu den niedrigen. Haltet euch nicht selbst für klug.
Römer 12,16

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine

Gottes Weisheit

Das heutige Losungswort ist eine Antwort Hiobs an seine Freunde. Hiob klagte zuvor über sein Leid. Er verstand Gott nicht, weshalb ihm soviel Schreckliches widerfahren musste. Aber die Klage Hiobs missfiel seinen Freunden. Wollte er etwa Gott belehren oder gar anklagen? Das wollte Hiob jedoch nicht und so bekannte er sich im heutigen Losungsvers dazu, dass Gottes Weisheit weit höher ist als alle menschliche Weisheit und Logik.

Wenn wir einmal genau hinschauen, so hielten sich Hiobs Freunde für weise. Sie meinten, Gottes Gedanken verstanden zu haben, die in ihren Augen eine Ansammlung von Prinzipien, Gesetzen und Regeln war. Genau das Schicksal Hiobs brachte aber sämtliche Prinzipien, Gesetze und Regeln durcheinander. Für viele ist das eine Katastrophe, weil sie Gott nicht mehr verstehen. Letztlich kann jedoch genau hier eine echte Beziehung beginnen. Ich möchte das kurz erläutern.

In einer Anzeige bei eBay sah man ein Foto von einem Motorrad. Darunter stand: „Ein Bild von einem Motorrad!“ Das ersteigerte dann auch jemand für, meine ich, 7.000 EURO. Er erhielt das Foto - mehr nicht. Das war natürlich Betrug oder vielleicht auch nur ein Scherz. Doch wenn es um Gott geht, müssen wir uns entscheiden: Möchten wir lediglich ein Bild von ihm - also einen Gott, wie wir ihn uns vorstellen und verstehen - oder möchten wir Gott, wie er wirklich ist? Das beinhaltet auch die Seiten Gottes, die wir nicht verstehen oder vielleicht auch nicht mögen und auf die wir keine Antwort haben.

Im Lehrtext werden wir aufgefordert, uns nicht selbst für klug zu halten. Gerade unsere Beziehung zu Gott kann schnell ins Wanken geraten, wenn wir uns für klug halten und meinen, seine Wege durchschaut zu haben. Es geht aber nicht nur ums Verstehen, sondern um die Beziehung zu ihm. Diese ist möglich dank Jesus Christus: In ihm reicht Gott uns seine Hand. In ihm erkennen wir Gottes Weisheit und gleichzeitig seine Nähe.

Einen gesegneten Tag wünscht
Pastor Hans-Peter Mumssen


Kurze Bewertung: "Hat Sie diese Andacht angesprochen?"
|  ja sehr  |   ja   |  es geht so  |  nein  |  überhaupt nicht  |

Schreiben Sie einen Kommentar


Diese Andachten sind ein Dienst des Christus-Zentrums Arche, Elmshorn (www.cza.de)
Wenn Sie diesen Dienst täglich als E-Mail erhalten möchten, gehen Sie bitte auf folgende Seite: Gedanken zur Tageslosung als Mail oder schreiben Sie einfach ein kurzes Mail an: buero@cza.de
Falls Sie diesen Dienst mit einer Spende unterstützen wollen:
Überweisen Sie Ihre Spende an CZA, IBAN: DE83 2215 0000 0000 1026 28, BIC: NOLADE21ELH oder gehen Sie auf die Spendenseite des CZA, auf der Sie zusätzlich mit PayPal oder einer Kreditkarte spenden können.
Das Copyright der Losungen liegt bei der Evangelischen Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine (www.ebu.de)
Das Copyright der Andachten liegt bei Pastor Hans-Peter Mumssen. Die Andachten dürfen nur unverändert übernommen werden.


Kommentar schreiben: